V. l.: Nico Walther, Marino Capelli und Gian Flurin Pfäffli. Foto: Jon Duschletta

V. l.: Nico Walther, Marino Capelli und Gian Flurin Pfäffli. Foto: Jon Duschletta

Mit den Besten mitlaufen und Erfahrungen sammeln

Die Jubiläumsaustragung des klassischen Langlaufrennens La Diagonela wurde wie gewohnt von skandinavischen Athletinnen und Athleten dominiert. Zum Teil zum ersten Mal überhaupt haben auch junge Einheimische am Samstag am Rennen der Serie Ski Classics im Oberengadin teilgenommen und überzeugt.

Der Pontresiner Gian Flurin Pfäffli von Engadin Nordic startete im Team BSV IBEX und wurde mit 2:07:50 Stunden Laufzeit und 7:40 Minuten Rückstand auf den Sieger Emil Persson (2:00:10) guter 54. und damit zweitbester Schweizer im ...

Möchten Sie weiterlesen?

Anmelden und weiterlesen

Noch keine Kommentare